Forschungsbereich
Technologiekettengestaltung

 

Die Gestaltungsdimensionen für eine ganzheitliche Technologieplanung umfassen Bauteilgestalt, Material und Technologie. Für eine optimierte Technologiekettengestaltung ist es daher erforderlich, die drei Dimensionen der Technologieplanung gleichzeitig zu betrachtet und die entsprechenden Fachdisziplinen bzw. Spezialisten einzubinden. Im Hinblick auf ein vorher erstelltes Zielsystem wird dann die am besten geeignete Kombination dieser drei Dimensionen identifiziert. Ihr Unternehmen profitiert hierbei von der breiten Aufstellung des WZL bezüglich verschiedenster Fertigungstechnologien. Dies ermöglicht eine neue und innovative Lösung für Ihre fertigungstechnologische Fragestellung.

Schwerpunktthemen:

  • Identifizieren von Gestalt und Material sowie Technologiealternativen
  • Ganzheitliche Optimierung von Technologieketten
  • Benchmarking der Alternativen
  • Abschätzung der Fertigungszeit und -kosten

 



 

Haben Sie Anfragen zu diesem Forschungsbereich?

Ansprechpartner(in):
Dr.-Ing. Jens Stauder
Gruppenleiter(in)
Herwart-Opitz-Haus 54A 405
Tel.: +49 241 80-27429
Fax: +49 241 80-22293
Mail: J.Stauder@wzl.rwth-aachen.de

 

  • Aktuelle Projekte
  • Veranstaltungen
  • Veröffentlichungen
  • aktuelle Angebote für studentische und wissenschaftliche Arbeiten in diesem Forschungsbereich