Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Werkzeugmaschinenlabor
 

Messtechnisch gestützte Montage

Ausgangssituation


Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzenten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. In der Gruppe Messtechnisch-gestützte Montage werden innovative Montageanlagen erforscht und entwickelt. Dabei wird industrielle Messtechnik und Robotik sowohl mobil als auch stationär eingesetzt.




 
Aufgabenbeschreibung


Zu den Aufgaben gehört das praktische Gestalten sowie Umsetzen von Versuchsaufbauten und Demonstratoren. Dafür sind verschiedenste Bauteile selbstständig zu planen und anschließend auf einer Fräse oder Drehbank herstellen. Desweitern sind Roboter und Messtechnik in Betrieb zunehmen und Programmieraufgaben für die Robotik zu übernehmen. Außerdem sind pneumatische Anwendungen aufzubauen.
 
Voraussetzungen:
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem technischen Beruf (Mechatroniker, etc.)
  • Interesse an Robotik und Messtechnik
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Selbstständiges Arbeiten




Geboten wird


  • Aktive Mitarbeit an aktuellen In-dustrie- und Forschungsprojekten mit hohem Praxisbezug (u.a. Bereich Automotive, Luftfahrtindustrie)
  • Umfassende Betreuung durch einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Fort- und Weiterbildungen im Be-reich Messtechnik, Robotik und Montagesystemtechnik
  • Flexible Arbeitszeiten




Hast Du Interesse?


Über Deine Bewerbung freuen wir uns! Sende bitte Deinen Lebenslauf, eine Notenübersicht und relevante Arbeits-zeugnisse an den aufgeführten Ansprechpartner. Bei Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.
Arbeitszeit: 11,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Armin Buckhorst, M.Sc. (RWTH), M.Sc.
 
ADITEC-Gebäude 117b
Tel.: +49 241 80-25830
Fax: +49 241 80-22293
Mail: A.Buckhorst@wzl.rwth-aachen.de