Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Modellbasierte Systeme, Gruppe Mobile Koordinaten- und bildgebende Messverfahren
 

HiWi Stelle: Softwareentwicklung im Bereich der industriellen Computertomografie

Der Wettbewerb in den Branchen Automobil- und Luftfahrtindustrie bringt neue Herausforderungen hinsichtlich der Produktion innovativer, hochwertiger und komplexer Werkstücke mit sich. Solche Werkstücke zeichnen sich durch enge Toleranzen aus. Um ressourceneffizient sowohl außen- als auch innenliegende geometrische Eigenschaften messen zu können, ist eine zerstörungsfreie Untersuchung der Werkstücke notwendig. Industrielle Computertomografie (CT) stellt eine einzigartige Methode dar zerstörungsfrei innere und äußere Geometrien eines Werkstücks beliebiger Materialzusammensetzungen mit hohen Genauigkeitsanforderungen zu messen. Am WZL werden neuartige Methoden zur Messungen komplexer Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien erarbeitet und eingesetzt.

 
Bei einer CT-Messung sind viele Einstellparameter durch den Benutzer festzulegen. Zur Reduzierung des Benutzereinflusses wurde am WZL eine Software entwickelt, die zur Automatisierung des Messprozesses verwendet werden kann.
Als Studentische Hilfskraft am WZL wirst Du Dich mit der Softwareentwicklung in den vielfältigen computertomografischen Forschungsbereichen wie beispielsweise CT-Steuerung, CT-Big-Data Analyse, Bildbearbeitung und 3D-Rekonstruktionsverfahren beschäftigen. In diesem Rahmen hast Du die Möglichkeit eng mit unseren Entwicklungspartnern aus der Industrie zusammenzuarbeiten.

Geboten wird:
  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben im interdisziplinären Umfeld
  • Internationale Kooperationen mit namenhaften Industriepartnern
  • Zusammenarbeit in einem hochmotivierten Team

 
Voraussetzungen:
  • Solide Programmierkenntnisse in C++, C# oder MATLAB
  • Interesse an industrieller Computertomografie
  • Motivation und Einsatzbereitschaft

Arbeitszeit: 19,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Dipl.-Math. Natalia Grozmani, M.Sc. RWTH
 
Cluster Produktionstechnik 3A 146
Tel.: +49 241 80-25834
Fax: +49 241 80-22293
Mail: N.Grozmani@wzl.rwth-aachen.de