Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Modellbasierte Systeme, Gruppe Mobile Koordinaten- und bildgebende Messverfahren
 

2 HiWi-Jobs Softwareentwicklung im Bereich Sensorentwicklung

Großbauteilmontage, wie sie in der Luftfahrtindustrie, im Eisenbahn- oder Schiffbau vorkommt, ist aufgrund der beträchtlichen Größe der Bauteile und damit verbundener Eigenschaften (z.B. Gewicht, Steifigkeit) eine große technische Herausforderung.
Die üblichen Vorrichtungen in Großbauteilmontage der sind wenig flexi-bel, durch den Einsatz von kooperierenden Robotern, die direkt miteinander oder über ein Werkstück in Kontakt stehen können Handhabungssysteme für komplexe Montageaufgaben realisiert werden.
Herausforderung dabei ist die Synchronisation der Roboter, um die Genauigkeit zu steigern.
Dieser Problemstellung wird am WZL mit einem innovativen Ansatz begegnet, durch Entwicklung eines neuen mobilen, optischen Messsystems.
Die Nutzung von spektral zerlegtem Licht zur 6D-Koordinatenmessung wird systematisch untersucht und im Anschluss eine Simulationsumgebung entwickelt.

 
Der Fokus der Arbeit ist Algorithmen- und Softwareentwicklung. Folgende Arbeitspakete stehen zur Auswahl: Schnittstellen zu Hardware (Spektro-graphen, Kameras), eine Benutzerschnittstelle (GUI), Kamerakalibrierungsprozedur, Visualisierung in 3D, Simulation (ray tracing), computer vision (Objektverfolgung, feature extraction). Daneben stehen Aufgaben in der Modellbildung und mathematischen Beschreibung (Dispersion von Licht, Beugung an Linsen und Gittern) zur Auswahl.
 
Voraussetzungen:

– Motivation und Selbstständigkeit
– Programmierkenntnisse (Python, C++, Matlab, o.Ä.)

Geboten wird:

– Flexible Zeiteinteilung
– Mögliche Anfertigungen von Bachelor-, Studien-, und Masterarbeiten
– Offenes und nettes Arbeitsklima
– Eigenständige Projektarbeit
– Teilnahme an öffentlich gefördertem Forschungsprojekt
– Möglichkeit zur Mitwirkung an Publikationen von Forschungsergebnissen
– Umfangreiche Betreuung
Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Alexander Jahn
 
Aditec, Steinbachstr. 25, 113
Tel.: +49 241 80-20605
Fax: +49 241 80-22293
Mail: A.Jahn@wzl.rwth-aachen.de