Karriere am WZL

 

Studienarbeit oder Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Werkzeugmaschinenlabor
 

Entwicklung einer REST-Schnittstelle für ein Large-Scale-Metrology Messgeräte

Die Integration mehrerer Messsysteme in ein gemeinsames Koordinaten und Kommunikationssystem ermöglicht es, für jeden Schritt eines Produktionsprozesses ein geeignetes Gerät entsprechend der Unsicherheitsanforderungen zu wählen. Die vorhandenen Messgeräte werden als Ressourcen interpretiert, deren Nutzung so effizient wie möglich zu gestalten ist.

Um dies zu realisieren ist einer Verein-heitlichung der Softwareanbindung der einzelnen Sensoren und Aktoren nötig. Unser Ansatz ist dabei, möglichst viele Standardprotokolle und –Schnittstellen zu verwenden und, wenn möglich, Paradigmen von Google™, Facebook™ und anderen ähnlichen Internetdiensten zu übernehmen. Ein erster Prototyp für eine Anwenderapp ist bereits umgesetzt.

 
In der Arbeit sollen die Eigenschaften eines LSM-Messgerätes, bspw. eines Tracking-Interferometers, abstrakt modelliert und in einer REST-Schnittstelle abgebildet werden. Als Demonstrator soll die tatsächliche Einbindung eines vorhandenen Gerätes umgesetzt werden.
 
Voraussetzungen:
– Studium des Maschinenbaus, der Physik, der Information oder ähnlicher Studiengänge an der RWTH oder FH Aachen
– Fortgeschrittene Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Python und C++
– Interesse an Methoden der Datenverarbeitung
– Interesse an der Entwicklung endnutzerfreundlicher Software
Zeitaufwand: 450,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Benjamin Montavon, M.Sc. RWTH
 
ADITEC-Gebäude 106
Tel.: +49 241 80-20576
Fax: +49 241 80-22293
Mail: B.Montavon@wzl.rwth-aachen.de