Karriere am WZL

 

Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Fabrikplanung, Gruppe Werksstrukturplanung
 

Identifizierung des Stands der Forschung von Parametrischer Modellierung

Ausgangssituation:

Bei der Planung einer Fabrik müssen zahlreiche Planungsfelder und deren Planungsbeteiligte interagieren. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Anforderungen an moderne Produktionsstätten zunehmend komplexer werden. Kürzere Produktlebenszyklen und damit einhergehende verkürzte Produktent-wicklungszeiten lassen den Planern jedoch immer weniger Zeit zur Planung der optimalen Produktionsstätte. Für viele der damit zusammenhängenden Problemstellungen wurden in den vergangenen Jahren Lösungsansätze entwickelt. Eine der Zielvorstellungen ist hierbei, dass alle Planungsbeteiligte durch konkrete Schnittstellen innerhalb eines Modells miteinander vernetzt sind. Hierzu ist die Weiterentwicklung von rein semantischer zu parametrischer Modellierung erforderlich.
An dieser Stelle setzt diese Abschlussarbeit an. Sie soll untersuchen, was der derzeitige Stand der Forschung von parametrischer Modellierung in Planungsprozessen ist. Weiterhin sollen die Vorzüge und auch Herausforderungen im Anwendungszusammenhang dargestellt werden. Hierzu sind folgende Aufgaben zu lösen:

• Darstellung der Hauptbetrachtungsfelder (Fabrikplanung, Modellierung etc.)
• Erarbeitung und Dokumentation einer sauberen Methodik zu Literaturrecherche
• Darstellung des aktuellen Stands der Literatur (themenübergreifend) zu parametrischer Modellierung
• Herausarbeitung von Vorzügen und Herausforderungen parametrischer Modellierung im Anwendungszusammenhang
• Ableitung der wichtigsten Handlungsfelder

 
Geboten wird:

• Umfangreiche Betreuung
• Klare Aufgabenstellung
• Eigenverantwortliche Durchführung
• Äußerst kollegiales Arbeitsumfeld
• Heranführung an die wissenschaftliche Literaturrecherche
• Beginn ab sofort
 
Voraussetzungen:
• Sehr gutes Studium im Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen (oder vergleichbares)
• Motivation, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative
• Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
Zeitaufwand: 300,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Matthias Ebade-Esfahani
 
Cluster Produktionstechnik 3B 538
Tel.: +49 241 80-24988
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Ebade-Esfahani@wzl.rwth-aachen.de