Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeuntersuchung
 

Experimentelle Untersuchung und Berechnung der Zahnradtragfähigkeit

Die Gewährleistung einer ausreiche-den Bauteilfestigkeit ist die Grundvoraussetzung eine erfolgreiche Konstruktion. Das Maschinenelement „Zahnrad“ muss neben der Zahnfußtragfähigkeit auch eine ausreichende Zahnflankentragfähigkeit für einen sicheren Betrieb aufweisen. Die Erforschung und Untersuchung der Zahnradtragfähigkeit ist ein wichtiges Forschungsfeld, welches in der Getriebeuntersuchung aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird.

 
Als wissenschaftlicher Mitarbeiter benötigen wir Unterstützung in diesem Bereich. Sowohl die praktische Hilfe im Prüffeld bei unseren Getriebeprüfständen als auch die simulative Unterstützung bei der Entwicklung von Berechnungsprogrammen sind hierbei gefragt. Neben einer individuellen Abschlussarbeit rund um das Zahnrad besteht ebenfalls die Möglichkeit, die Thematik durch einen Hiwi-Jobs zu vertiefen. Insbesondere für Masterarbeiter ist auch eine Kombination vorstellbar, damit du exzellente Ergebnisse für deine Arbeit erreichen kannst. Der Schwerpunkt deiner Arbeiten kann flexible festgelegt werden, sodass du deine persönlichen Inte-ressen vertiefen kannst.
Wenn du eine Abwechslung zum theoretischen Studium an der RWTH suchst, gerne wissenschaftliche Fragestellungen diskutierst oder eigenständige Berechnungsmethoden entwickelst, dann bist du in meinem Forschungsgebiet genau richtig.

Wir bieten:
• Umfangreiche Einarbeitung und persönliche Betreuung
• Motivierendes Arbeitsklima
• Hervorragende Kontakte zu mit-telständischen Getriebeherstellern und Automobilindustrie
• Nationale und internationale Prak-tikantenstellen in der Getriebe- und Automobilbranche
• Wissenschaftliche Arbeitsweise

 
Voraussetzungen:
Dein Profil:
• Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
• Spaß an der Beobachtung und Analyse von experimentellen Ergebnissen
• Hohe Motivation
• Zielgerichtetes und kritisches Denken
• Grundkenntnisse beim Programmieren
Zeitaufwand: 20,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Dieter Mevissen, M.Sc.
Gruppenleiter(in)
Manfred-Weck-Haus 107
Tel.: +49 241 80-27560
Fax: +49 241 80-22293
Mail: D.Mevissen@wzl.rwth-aachen.de