Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Fabrikplanung, Gruppe Montageplanung
 

Studentische Hilfskraft (m/w) für Beratungs- und Forschungsprojekte mit Schwerpunkt automobile Endmontage gesucht

Die Gruppe Montage beschäftigt sich mit allen Fragestellungen rund um die Montage. Typische Projekte sind die Einführung einer Takt- bzw. Fließmontage, die Austaktung und Nivellierung einer Montagelinie oder die Auslegung der Materialbereitstellung. Dabei liegt der Fokus aktuell auf der Automobilindustrie und hier insbesondere auf der Untersuchung von Veränderungen in automobilen Montageprozessen und -strukturen durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs.
Neben der Montageplanung sind wir involviert in Projekte und Aufgaben der Fabrikplanung, die von der Werksstruktur- und Kapazitätsplanung bis hin zur Arbeitsplatzgestaltung nach Lean Prinzipien reichen.

 
Zur Bearbeitung von spannenden und vielseitigen Aufgabenpaketen suchen wir hoch motivierte und engagierte Unterstützung. Die Arbeit bietet Ihnen die Chance, selbstständig Projekte mitzugestalten, eigenständig Lösungen zu erarbeiten und Kompetenzen im Bereich der Fabrik- und Montage-planung sowie der Elektromobilproduktion aufzubauen. Unser Ziel ist es, Sie im Rahmen von Forschungs- und Industrieprojekten schnellstmöglich selbstständig an interessanten und herausfordernden Aufgaben arbeiten zu lassen.

Konkrete Aufgabenbereiche:
  • Fabrik-, Montage- und Serienproduktionsplanung im Rahmen von Industrieprojekten
  • Forschungsarbeiten im Bereich cyber-physischer und kollaborativer Montagesysteme und -roboter
  • Unterstützung bei weiteren laufenden und zukünftigen Projekten, u.a. im Bereich Industrie 4.0
  • Mitwirken bei Veröffentlichungen


  • Tätigkeit und Perspektiven:
  • Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in internationalem Umfeld
  • Hoher Praxisbezug durch aktive Mitarbeit bei Industrieberatungs- und Forschungsprojekten
  • Eigene Verantwortung für Arbeitspakete
  • Flexible Zeiteinteilung
  • Mitarbeit an aktuellen Trendthemen
 
Voraussetzungen:
  • (fast) abgeschlossenes Bachelor-Studium (ab 4. Semester) mit sehr guten Leistungen
  • Überdurchschnittliches Engagement, Lernbereitschaft und Motivation
  • Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Zeitliche Flexibilität, sorgfältige Arbeitsweise und Eigeninitiative
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Power Point)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (fluent German required)
  • Wünschenswerte Vorkenntnisse: Erfahrungen in der automobilen Endmontage (z.B. Praktikum)

Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Tobias Adlon, M.Sc. RWTH
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 514
Tel.: +49 241 80-20586
Fax: +49 241 80-22293
Mail: T.Adlon@wzl.rwth-aachen.de