Karriere am WZL

 

Projektarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Modellbasierte Systeme, Gruppe Messtechnisch- gestützte Montage
 

Endeffektorentwicklung für eine autonome Pick-& Place-Anwendung

Ausgangssituation
In der Gruppe Messtechnisch-gestützte Montage am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) werden innovative Montageanlagen erforscht und entwickelt. Dabei wird Industrielle Messtechnik und Robotik sowohl mobil als auch stationär eingesetzt.


Im konkreten Anwendungsfall wird ein vollautomatisiertes Roboter-Palettier-System für die Brennholzindustrie entworfen, das einzelne Holzscheite im Haufen autonom identifiziert, anschließend gezielt greift und letztendlich geordnet auf Paletten bzw. in Gitterboxen ablegt.


 
Aufgabenbeschreibung
Es gilt für diese Pick-&-Place Aufgabe einen geeigneten Endeffektor zu ent-wickeln. Ausgehend von zu erhebenden Anforderungen sind unterschiedli-che Konzepte auszuarbeiten und in einen morphologischen Kasten zu über-führen. Ein erfolgsversprechendes Konzept ist auszuwählen und umzuset-zen. Die Konstruktion des Endeffektors erfolgt in einer CAD-Umgebung (bspw. Solidworks). Die vorgesehene Ansteuerung ist explizit auszuarbeiten und die Schnittstellen zur Robotersteuerung zu programmieren.

Ziel ist die prototypische Realisierung des Greifers und zugehöriger Programmierung. Zur Validierung steht ein ABB IRB2600 mit einer IRC5-Steuerung zur Verfü-gung.
 
Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Interesse an Robotik und Messtechnik
  • Programmier- & Konstruktionsvorkenntnisse vorteilhaft






Geboten wird
  • Aktive Mitarbeit an aktuellen Industrie- und Forschungsprojekten mit hohem Praxisbezug
  • Umfassende Betreuung durch einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
  • Fort- und Weiterbildungen im Be-reich Messtechnik, Robotik und Montagesystemtechnik






Hast Du Interesse?
Über Deine Bewerbung freuen wir uns! Sende bitte Deinen Lebenslauf, eine Notenübersicht und relevante Arbeitszeugnisse an den aufgeführten Ansprechpartner. Bei Rückfragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.
Zeitaufwand: 200,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Armin Buckhorst, M.Sc. (RWTH), M.Sc.
 
ADITEC-Gebäude 117b
Tel.: +49 241 80-25830
Fax: +49 241 80-22293
Mail: A.Buckhorst@wzl.rwth-aachen.de