Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Innovationsmanagement
 

Studentische Hilfskraft (m/w) im Bereich Innovationsmanagement

Innovationsmanagement - Wer sind wir und was tun wir:

Die Abteilung Innovationsmanagement am WZL unterstützt produzierende Unternehmen in ihrem Innovations- und Komplexitätsmanagement durch Beratung, Forschung und Weiterbildungsangebote. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen in bilateralen Projekten bedeutet für uns als Forschungseinrichtung eine hohe thematische Fokussierung, erprobte Standards für die Umsetzung von Lösungen und eine professionelle Projektabwicklung. Die definierten Kompetenzen der Gruppen Komplexitäts- und Entwicklungsmanagement zielen auf die durchgängige Gestaltung einer wirksamen und effizienten Forschung und Entwicklung.

Das Komplexitätsmanagement umfasst die Gestaltung und Steuerung der Variantenvielfalt des Leistungsspektrums (Produkte, Prozesse und Ressourcen) eines Unternehmens. Durch das Komplexitätsmanagement wird die Fähigkeit angestrebt, die Variantenvielfalt in allen Wertschöpfungsstufen so zu beherrschen, dass ein maximaler Beitrag zum Kundennutzen bei optimaler Wirtschaftlichkeit erzielt wird.

Die schnelle Umsetzung individueller Kundenanforderungen in rentable Produkte stellt einen zentralen Erfolgsfaktor für produzierende Unternehmen dar. Erfolgreiches Entwicklungsmanagement beginnt bei einer durchgängigen PLM-Strategie, führt über optimierte und getaktete Wertströme der F&E-Projekte zu einer verringerten Durchlaufzeit und erfordert den systematischen Einsatz von Methoden zur kundenorientierten Produktentwicklung.

 

Das Aufgabenfeld:

  • Mitarbeit bei der Gestaltung von Themenfeldern im Bereich Agile Produktentwicklung, Komplexitätskostenanalyse, Modularisierung oder Prozessoptimierung
  • Mitwirkung an aktuellen Forschungsprojekten der Abteilung Innovationsmanagement
  • Unterstützung von Industrieprojekten im Maschinen- und Anlagenbau im Bereich Entwicklungs- und Komplexitätsmanagement
  • Unterstützung in der täglichen Arbeit eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
 
Voraussetzungen:

  • Student(in) vorzugsweise im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Interesse am Entwicklungs- und Komplexitätsmanagement
  • Überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Einsatzbereitschaft, Selbstständigkeit und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, Initiative und Sorgfalt
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Einwandfreie Deutsch- und Englischkenntnisse


Geboten wird:

  • Enge Einbindung in Industrie- und Forschungsprojekte
  • Praxisnahe Aufgaben und Industriekontakt
  • Zeitlich flexible Arbeitseinteilung während der Klausurphasen
  • Ideale Voraussetzungen zur Anfertigung von Abschlussarbeiten
Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Johanna Koch, M.Sc. RWTH
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 513
Tel.: +49 241 80-20409
Fax: +49 241 80-22293
Mail: J.Koch@wzl.rwth-aachen.de