Karriere am WZL

 

Studienarbeit oder Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe Robotik
 

Prozesssteuerung im Umfeld des Internet of Production – Edge Computing und Digitaler Schatten als Enabler für das IoP

Das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH-Aachen ist mit zurzeit ca. 840 Mitarbeitern europaweit eines der größten Hochschulinstitute im Bereich der Produktionstechnik. Durch enge Kontakte zu führenden Werkzeugmaschinenherstellern, Steuerungs- und Software-Herstellern im Umfeld CAD/CAM, MES und PLM sowie einer Vielzahl von produzierenden Unternehmen arbeiten wir stets mit engem Anwendungsbezug und berücksichtigen in allen Forschungsarbeiten industrieseitige Anforderungskriterien.

Heutige Produktionsprozesse sind geprägt von inneren und äußeren Störeinflüssen. Insbesondere variierende Prozessbedingungen führen zu Produktionsstillständen oder mangelhafter Produktqualität. Diesen wird aktuell durch aufwändige manuelle Parametrierungsvorgänge begegnet.
In zuvor durchgeführten Analysen der Organisations-, Planungs- und Produktionsprozesse einer Rückwand- und Windschutzscheibenkomplettierung bei einem Industriepartner wurden unterschiedliche Herausforderungen gefunden, die das Inbetriebnehmen, Rüsten und Parametrieren von Anlagen, prozessadaptives Verhalten und die Qualitätssicherung betreffen.

 
Zur Lösung der Herausforderungen werden aktuelle Forschungsansätze im Bereich des Cloud- und Edge Computings sowie die Einführung eines digitalen Schattens evaluiert. Dazu ergeben sich Fragestellungen bezüglich der Verwaltung eines instanzbezogenen, virtuellen Produkt- und Anlagenmodells über den Lebenszyklus hinweg, die Sicherstellung der echtzeitfähigen Kommunikation zwischen Cloud und Assets sowie das Generieren (bspw. mithilfe von Machi-ne Learning Algorithmen) und Zurückspielen von Modellen.
 
Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse am Einsatz von Cloud- und Edge-Technologien im Produktionsumfeld
  • Interesse an Fragestellungen rund um den Digitalen Schatten


Zeitaufwand: 400,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Melanie Buchsbaum
 
ADITEC-Gebäude 312
Tel.: +49 241 80-28236
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Buchsbaum@wzl.rwth-aachen.de