Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeberechnung und Fertigungssimulation
 

Hautnah an der Fertigung: Einfluss des Werkzeugwinkels auf die Werkzeugstandmenge

Kegelradpaarungen nehmen unter den Getrieben eine besondere Stellung ein, denn sie werden dort eingesetzt, wo zusätzlich zur Wandlung von Drehmoment und Drehzahl eine Richtungsänderung des Leistungsflusses erforderlich ist. Die Fertigung von Kegelrädern erfolgt auf Spezialmaschinen durch Werkzeugsysteme aus Messerkopf und Stabmessern.
Der Werkzeugstandmenge beim Kegelradfräsen lässt sich bisher nicht analytisch beschreiben. Besonders der Einfluss unterschiedlicher Frei-, Span- und Keilwinkel auf den Betrag und Art des Verschleißes ist noch ungeklärt. In dieser Arbeit wird erstmals der Einfluss verschiedener Winkel am Werkzeug auf die Stabmesserstandmenge untersucht. Die Versuche finden beim Industriepartner im Produktionsumfeld statt.


Aufgabenstellung:

  • Begleitung der Zerspanversuche auf der Fräsmaschine beim Industriepartner

  • Dokumentation und Auswertung der Standmenge

  • Aufstellen von Verschleißkurven für verschiedene Phänomene

  • Analyse der Verschleißergebnisse



 
Wenn du dein erworbenes Wissen aus dem Studium an der RWTH gerne vertiefen möchtest und nach einem interessanten, praktischen Thema suchst, dann bist du genau richtig. Du wirst während deiner Tätigkeit am WZL detaillierte Erfahrungen im Bereich der Fertigung sowie des Werkzeugverschleißes sammeln und die wissenschaftliche Arbeitsweise für dein Berufsleben verinnerlichen.


Wir bieten:
  • Einblick in die Getriebeentwicklung und –herstellung
  • Motivierendes Arbeitsklime
  • Praxisbezogene Fragestellungen mit wirtschaftlicher Relevanz
  • Erfahrungen im industriellen Umfeld und Arbeitsleben
  • Umfangreiche Einarbeitung und persönliche Betreuung

 
Voraussetzungen:
  • Zuverlässige, selbstständige und motivierte Arbeitsweise
  • Gewissenhaftes und strukturiertes Vorgehen
  • Interesse an modernen Fertigungsmethoden
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Studiengänge Maschinenbau, Wirt.-Ing. Maschinenbau oder CES


Zeitaufwand: 300,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Julia Mazak, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 115a
Tel.: +49 241 80-28472
Fax: +49 241 80-22293
Mail: J.Mazak@wzl.rwth-aachen.de