Karriere am WZL

 

Studienarbeit oder Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Werkzeugmaschinenlabor
 

Weiterentwicklung einer Kinematik für den Transport, die Positionierung und die Orientierung kompakter berührungslos arbeitender Sensorik

Ausgangslage:
Ziel ist die Entwicklung einer Kinematik für die Mobilisierung von Messtechnik zum Zweck der Reduktion von Arbeitsaufwand bei der Erfassung von Bauteileigenschaften. Nach bisherigem Stand der Technik erfolgen derartige Messungen in stationären Messlaboratorien.
Nach momentanem Projektstatus befindet sich die entwickelte Kinematik („Messameise“ oder auch „Metrology Ant“) in der Lage kompakte Sensorik zu transportieren und diese vorgegeben zu positionieren und orientieren. Ziel ist es die Kinematik dahingehend auszubauen, dass autonom Umgebungsdaten erfasst und kartographiert werden. Im Rahmen des Projekts sind verschiedene Aufgabenstellungen zu vergeben, deren Schwerpunkt nach Absprache festgelegt werden kann.

 
Mögliche Themen sind hierbei:
– Entwicklung einer gait engine (inversen Kinematik) des Bewegungsablaufes eines Hexapoden (sechsbeiniger Roboter) mit dem Ziel einer vorgegebenen Trajektorie zu folgen
– Auswahl von integrierbarer Messtechnik mit dem Ziel Umgebungsdaten zu erfassen
– Entwicklung eines Algorithmus für die Lokalisation und Umgebungserfassung
(„SLAM“ - Simultaneous Localisation and Mapping)
 
Voraussetzungen:
Voraussetzungen:
– Studierende/r der technischen Studiengänge an der RWTH oder FH Aachen
– Motivation und Selbstständigkeit
– Interesse an Robotik

Geboten wird:
– Möglichkeit einer schnellen Bearbeitung
– Interdisziplinäre Inhalte mit der Möglichkeit zur theoretischen und praktischen Entwicklungs- und Forschungsarbeit
– Offenes und nettes Arbeitsklima
Zeitaufwand: 35,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Dipl.-Wirt.-Ing. Martin Peterek
Oberingenieur
ADITEC-Gebäude 106
Tel.: +49 241 80-27112
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Peterek@wzl.rwth-aachen.de