Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeberechnung und Fertigungssimulation
 

Hiwistelle- Abteilung: Getriebetechnik - Themenbereich: Akustik

Mehrstufige Getriebe und Planetengetriebe werden in vielen Bereichen der Antriebstechnik von Automobil- bis Windkraftanwendungen eingesetzt. Durch aktuelle Entwicklungstrends wie Leichtbau oder Elektrifizierung des Antriebsstrangs rückt das Anregungs- und Geräuschverhalten in den Fokus der Betrachtungen. Die Untersuchung des Anregungs- und Geräuschverhaltens erfolgt aus Kostengründen selten an den Getrieben aus der Anwendung. Stattdessen werden für die Forschung und Entwicklung Prototypengetriebe entwickelt, mit denen das Anregungsverhalten sowohl mithilfe rechnerischer Simulationsmodelle als auch auf Basis experimenteller Prüfstandsläufe analysiert werden kann.

 
Wenn du dein erworbenes Wissen aus dem Studium an der RWTH gerne vertiefen möchtest und nach interessanten, praktischen oder theoretischen Themen suchst, dann bist du genau richtig. Du wirst während deiner Tätigkeit am WZL detaillierte Erfahrungen im Bereich der Getriebeberechnung und -untersuchung machen und die wissenschaftliche Arbeitsweise für dein Berufsleben verinnerlichen.
Deine Aufgaben:
• Betreuung und Durchführung von experimentellen Prüfstandsuntersuchungen
• Aufbau und Weiterentwicklung von Simulationsmethoden
• Aufbereitung und Dokumentation von Forschungsergebnissen
 
Voraussetzungen:
• Interesse an der Getriebetechnik
• Zuverlässige, selbstständige und motivierte Arbeitsweise
• Gewissenhaftes und strukturiertes Vorgehen
• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Arbeitszeit: 8,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Marius Schroers, M.Sc.
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 303
Tel.: +49 241 80-27731
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Schroers@wzl.rwth-aachen.de