Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe Informationstechnik und MES
 

Kontextspezifische Mensch-Maschine-Interaktion an Werkzeugmaschinen

Ausgangssituation:
Klassische Mensch-Maschine-Schnittstellen stellen dem Nutzer Informationen bereit und ermöglichen die Eingabe von Prozessparametern sowie die Steuerung von Maschinen. Durch den Einsatz mobiler Endgeräte (z. B. Smartdevices) lässt sich die Informationsverfügbarkeit erhöhen und der Interaktionsspielraum des Benutzers vergrößern.

Die Herausforderung besteht darin, bestehende Anwendungen und Technologien aus dem Consumermarkt zu adaptieren und ihre Vorteile im Industrieumfeld nutzbar zu machen. So sollen insbesondere Konzepte für intuitive Bedienung und Nutzerfreundlichkeit, wie sie aus dem Alltag (beispielsweise von Smartphone und Tablet) bekannt sind, auf die Maschinenbedienung übertragen werden, um deren Komplexität zu reduzieren. Dabei soll sich das Bediensystem an den Nutzer anpassen und den aktuell vorliegenden Nutzungskontext (Rolle des Bedieners, Aufenthaltsort, zu erledigende Arbeitsaufgabe) mit einbeziehen.

 
Gesucht wird eine studentische Hilfskraft zur Unterstützung von Forschungstätigkeiten im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion. Zentrale Aufgabe ist die Entwicklung innovativer Bediensysteme, die das Umfeld des Nutzers verstärkt mit einbeziehen und dem Anwender eine intuitive Bedienung von Werkzeugmaschinen ermöglichen. Dazu kommen moderne Technologien wie z. B. Smart Devices und Sensoren zur Lokalisierung zum Einsatz, für die entsprechende Anwendungen entwickelt werden sollen.
 
Voraussetzungen:
  • Programmierkenntnisse in mind. einer Hochsprache (C#, Java, …)
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Kreatives Denken
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Geboten wird:
  • Umfangreiche Betreuung
  • Eigenverantwortliche Durchführung der Arbeit
  • Flexible Zeiteinteilung und angenehmes Arbeitsklima
  • Mitwirkung an aktuellen Forschungsprojekten
Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Simon Sittig, M.Sc. RWTH
 
ADITEC-Gebäude 318
Tel.: +49 241 80-28230
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Sittig@wzl.rwth-aachen.de