Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe Informationstechnik und MES
 

Konzeptionierung und Implementierung einer energieflexiblen Fertigungsfeinplanung

Der Anteil der regenerativen Energie an der Stromerzeugung hat sich von 2010 bis 2015 fast verdoppelt und diese Entwicklung soll sich fortsetzen. Durch die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energien entsteht ein volatiles Angebot auf dem Strommarkt, dem neben dem Einsatz von Energiespeichern auch eine angepasste Nachfrage entgegengebracht werden kann.
Im Rahmen des Projektes Synergie wird untersucht, wie die industrielle Produktion an dieses volatile Energieangebot angepasst werden kann. Das WZL an der RWTH Aachen ist an diesem Projekt in mehreren Teilbereichen tätig. Insbesondere wird die Energieflexibilisierung von Werkzeugmaschinen betrachtet. Neben der Umverteilung der Energie innerhalb der Maschine wir auch ein Ansatz verfolgt, Prozessschritte unter besonderer Berücksichtigung energetischer Eigenschaften auf die Maschine einzuplanen.

 
In dieser Arbeit soll eine energieflexible Feinplanung realisiert werden. Zunächst müssen dazu die Anforderungen an eine Feinplanung im Allgemeinen und speziell an die Energieflexibilität zusammengetragen werden. Im Anschluss werden die Kriterien formalisiert und in ein Scheduling-Modell übertragen. Nachdem ein Algorithmus implementiert ist, der auch die Prozessschritte in dieses Modell überträgt, liefert der Scheduler einen Belegungsplan, der auf einer geeigneten Oberfläche visualisiert werden muss.
 
Voraussetzungen:
  • Zulassungsvoraussetzung für eine Abschlussarbeit in Maschinenbau, Informatik o.ä.
  • Programmierkenntnisse in mind. einer Hochsprache (C#, C++, Java, …)
  • Interesse an Produktionstechnik und Steuerungstechnik
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Kreatives Denken
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Geboten wird:
  • Umfangreiche Betreuung der Arbeit
  • Einblick in aktuelle Forschungsthemen
  • Eigenverantwortliche Durchführung der Arbeit
  • Flexible Zeiteinteilung und angenehmes Arbeitsklima
Zeitaufwand: 400,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Christian Fimmers
 
ADITEC-Gebäude 318
Tel.: +49 241 80-28232
Fax: +49 241 80-22293
Mail: C.Fimmers@wzl.rwth-aachen.de