Karriere am WZL

 

Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Modellbasierte Systeme, Gruppe Messtechnisch- gestützte Montage
 

Entwicklung eines Werkstückträgerkonzeptes für die integrierte Fertigung

Ausgangssituation:

Produzierende Unternehmen haben den Trend hin zur variantenreichen Produktion bei gleichzeitig kürzerer Produktlebenszeit erkannt und versuchen mit ihren Produktionssystemen den resultierenden Anforderungen gerecht zu werden. Es ist deswegen die Bestrebung der Industrie die Entwicklung geeigneter Lösung zur Mechanisierung und Automatisierung der Montageprozesse voranzutreiben. Eine zentrale Komponente der Montage ist der Werkstückträger, welcher ein Produkt durch die gesamte Montage begleiten kann. Um den Anforderungen der variantenreichen Produktion gerecht zu werden bedarf es flexibler Werkstückträgerkonzepte.

 
Aufgabe:

Ziel dieser Arbeit ist es ein flexibles Werkstückträgerkonzept für die Anwendung in der Schaltschrankmontage der Firma Rittal zu erarbeiten. Für die Umsetzung sind folgende Schritte angedacht:

  • Analyse der Randbedingungen und Erstellung eines Lastenheftes
  • Funktionsanalyse als Basis für die Ableitung von Prinziplösungen
  • Aufbau der Prinziplösungen als morphologischer Kasten
  • Entwicklung von bis zu drei Grobkonzepten aus den erarbeiteten Prinziplösungen
  • Identifikation von Bewertungskriterien zur Auswahl eines Grobkonzeptes in Zusammenarbeit mit der Firma Rittal
  • Auslegung und Konstruktion eines ausgewählten Konzeptes
  • Dokumentation der Arbeiten

 
Voraussetzungen:

  • Vorkenntnisse in SolidWorks sind von Vorteil
  • Grundkenntnisse des Konstruierens (VDI 2221)
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Gute Deutschkenntnisse


Geboten wird:

  • Umfangreiche Betreuung in einem aktuellen Themengebiet
  • Offenes Arbeitsklima und flexible Arbeitsgestaltung
  • Abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Schnelle Bearbeitung

Zeitaufwand: 10,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Thomas Leipold, M.Sc. SFI/IWE
 
Cluster Produktionstechnik 3A 136
Tel.: +49 241 80-24181
Fax: +49 241 80-624181
Mail: T.Leipold@wzl.rwth-aachen.de