Karriere am WZL

 

Masterarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Quality Intelligence, Gruppe Customer Insights
 

Perceived Quality für Textilien

"Wie fühlt sich das denn an?"

Ausgangssituation

Die Entwicklung attraktiver Produkte aus Kundensicht ist die zentrale Herausforderung für Unternehmen in Hochlohnländern. Zur Differenzierung von Produkten stehen sensorische Produktparameter wie die Haptik, Optik und auch Akustik von Produkten im Fokus der Produktentwicklung und der Produktabsicherung.

Im Rahmen der Arbeit soll ein Studiendesign entwickelt und appliziert werden. Ziel der Studie ist eine Objek-tivierung der menschlichen sensorischen Wahrnehmung in Bezug auf Textilien für den sichtbaren Bereich.
Mittel Recherchen und Vorstudie gilt es die typische Interaktion des Menschen mit großflächigen textilen Oberflächen zu identifizieren. Basierend auf der ermittelten Explorationsbewegung des Menschen soll die sensorische Wahrnehmung in ein Sprachmodell (semantisches Modell) überführt werden, welches die objektive Bewertung von textilen Oberflächen ermöglicht.

 
Aufgabenstellung:

- Recherche aktueller Literatur im Bereich empirischer Studien und PQ
- Entwicklung eines geeigneten Hypothesenmodells für eine sensorische Studie zur Qualitätswahrnehmung von Textilien
- Planung, Durchführung und Auswertung einer sensorischen Studie inklusive der notwendigen Vorstudie (Vorbeiten zum Thema sind vorhanden)
- Probandenakquise wird vom Betreuer übernommen
 
Voraussetzungen:
- Motivation und Einsatzbereitschaft
- Strukturiertes und methodisches Vorgehen
- Kenntnisse in empirischer Forschung wünschenswert

Geboten wird:

- Umfangreiche Betreuung
- Eigenverantwortliche Durchführung und kreativer Freiraum
- Anerkennung für den Quality Systems Manager Junior
Zeitaufwand: 35,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Lars Gussen, M.Sc.
 
BGH 110
Tel.: +49 241 80-27125
Fax: +49 241 80-627125
Mail: L.Gussen@wzl.rwth-aachen.de