Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeberechnung und Fertigungssimulation
 

E-Mobilität: Körperschallverhalten von zweistufigen Stirnradgetrieben

Durch aktuelle Entwicklungstrends wie die Elektrifizierung des Antriebsstrangs wird das Geräuschverhalten des Getriebes immer wichtiger. Häufig werden in der Elektrofahrzeugen zweistufige Getriebe eingesetzt. Die Quelle der Geräuschanregung im Zahnein-griff wird dabei über die Gehäusestruktur als Körperschall bis zur Gehäuseoberfläche übertragen. Dabei ist es von hohem Interesse das Geräuschverhalten bereits in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses vorherzusagen.
Zur rechnerischen Analyse des Körperschallverhaltens können verschiedene Simulationsstrategien und -methoden benutzt werden, die sich hinsichtlich ihrer Eigenschaften (z.B. Rechenansatz und -effizienz, Ergebnisgüte) unterscheiden. In einer vorangegangenen Arbeit wurden die Strategien und Methoden verglichen und ein vereinfachtes Mehrkörpersimulationsmodell aufgebaut. Ziel dieser Arbeit ist es daher, das Simulationsmodell zu erweitern und mit Messergebnissen zu vergleichen.

 
Das bestehende Simulationsmodell basiert auf einem zweistufigen Prototypengetriebe. Ein Fokus der Erweiterung liegt auf der Parametrierung von kraft- oder formschlüssigen Koppelstellen im Getriebe, beispielsweise über FEM. Abschließend wird das Modell anhand vorhandener Messergebnisse validiert.

Wir bieten:
• Einblick in die Getriebeuntersuchung
• Umfangreiche Einarbeitung und persönliche Betreuung
• Motivierendes Arbeitsklima
• Praxisbezogene Fragestellungen mit wirtschaftlicher Relevanz
• Hervorragende Kontakte zu mittelständischen Getriebeherstellern und Automobilindustrie
 
Voraussetzungen:
Zuverlässige, selbstständige und motivierte Arbeitsweise
Gewissenhaftes und strukturiertes Vorgehen
Vorkenntnisse in der Simulation (z.B. MKS/FEM) von Vorteil
Gute Deutsch –und Englischkenntnisse
Studiengang Maschinenbau, Wirt.-Ing. Maschinenbau oder CES
Zeitaufwand: 300,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Marius Schroers, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 114
Tel.: +49 241 80-27731
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Schroers@wzl.rwth-aachen.de