Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Technologie der Fertigungsverfahren, Abteilung Schleifen, Umformen und Technologieplanung, Gruppe Technologieplanung
 

Analyse und Modellierung der Fertigungshistorie von Hochleistungsbauteilen

Zur Fertigung von High-End Produkten werden häufig verschiedene Fertigungstechnologien benötigt. Dies trifft bspw. auch auf Wälzlager zu, wie Sie in der Luftfahrtindustrie oder im Motorsport eingesetzt werden. Meistens werden jedoch nur einzelne Fertigungstechnologien optimiert. Die Folge ist, dass Optimierungspotenziale aufgrund von Wechselwirkungen zwischen Technologien nicht genutzt werden können.

 
Ziel der Arbeit
Das Ziel dieser Bachelor- / Master-arbeit ist es eine prozessübergreifende Analyse der Fertigung eines Hochleistungsbauteils aus dem Motorsport durchzuführen und Optimierungspotenziale innerhalb des Fertigungssystems aufzudecken. Hierzu kann auf ein Bauteil aus einem bestehenden Industriekontakt zurückgegriffen werden.
 
Voraussetzungen:
– Motivation und Einsatzbereitschaft
– Interesse an der Fertigungstechnik und insbesondere der Technologieplanung
– Vorzugsweise Vertiefung Produktionstechnik
– Sehr gute Studienleistungen

Geboten wird:
– Umfangreiche Betreuung und regelmäßige Abstimmungstreffen
– Abgegrenzte Aufgabenstellung
– Einarbeitung in die Thematik der operativen Technologieplanung und des Anlaufmanagements
– Eigenverantwortliche Bearbeitung der Aufgabenstellung
– Mitarbeit an einem Industrieprojekt
– Schnelle Bearbeitung möglich
– Bearbeitung ab sofort möglich
Zeitaufwand: 0,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):

M.Sc. RWTH Jens Stauder
E-Mail: J.Stauder@wzl.rwth-aachen.de
Tel.: +49 241 80-27429, Fax: +49 241 80-22293