Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinentechnik, Gruppe Auslegung und Untersuchung von Maschinenkomponenten
 

Zustandsüberwachung von Kugelgewindetrieben in Werkzeugmaschinen

Die Weiterentwicklung der Werkzeugmaschine ist ein wichtiger Faktor zur Leistungssteigerung produzierender Unternehmen im Wettbewerb. Die Performance der einzelnen Maschinenkomponenten, insbesondere die des verschleißkritischen Kugelgewindetriebes (KGT), hat dabei einen großen Einfluss. Ein vorzeitiges Versagen führt zum Produktionsstopp, was hohe Ausfall- und Wartungskosten mit sich zieht. Durch eine frühzeitige Erkennung und geeignete Instandhaltungsmaßnahmen kann dem vorgebeugt werden. Innerhalb des europäischen Projekts PROGRAMS (PROGnostics based Reliability Analysis for Maintenance Scheduling) wird diese Thematik adressiert. Der Zustand der betrachteten Komponente wird dabei mit Live-Daten aus dem Prozess cloudbasiert ausgewertet. Unter Einbezug der erwarteten Restlebensdauer, der laufenden Produktionsprozesse und der Lebenszykluskosten werden Wartungsintervalle geplant. Die Bestimmung der Restlebensdauer z.B. im Falle des KGT’s auf Basis eines Komponentenmodells stellt eine große Herausforderung dar.

 
Im Rahmen dieser Arbeit soll deshalb ein geeignetes Modell eines KGT’s auf Matlab-Basis entwickelt werden. Neben der Berücksichtigung der Bauteilgeometrie, müssen wirkende Verschleißmechanismen rechenzeitoptimiert zur Abschätzung der Restlebensdauer implementiert werden. Eine anschließende Validierung erfolgt auf Basis von Versuchen an einem vorhandenen Kugelgewindetriebsprüftstand am WZL.
 
Voraussetzungen:
• Motivation und Einsatzbereitschaft
• Eigenständiges Arbeiten
• Interesse an Maschinenkomponenten
• Programmierkenntnisse wünschenswert

Geboten wird:
• Umfangreiche Betreuung
• Schnelle Einarbeitung
• Klare Aufgabenteilung
• Hoher Anwendungsbezug
• Experimentelle und Theoretische Fragestellungen
• Umgang mit MATLAB
• Sehr gute Mess- und Prüfstandsausstattung
Zeitaufwand: 880,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Marcus Gärtner, M.Sc. RWTH
 
Manfred-Weck-Haus 219
Tel.: +49 241 80-24791
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Gaertner@wzl.rwth-aachen.de