Studieninfo
Konstruktion von Fertigungseinrichtungen M.Sc.

 

Konstruktion von Fertigungseinrichtungen

Konstruktion von Fertigungseinrichtungen

Prof. Dr.-Ing. C. Brecher
 
In der Vorlesung Konstruktion von Fertigungseinrichtungen werden am Markt verfügbare Werkzeugmaschinen anhand ihrer Konstruktionszeichnungen detailliert untersucht. Dabei werden die Funktionsweisen der verschiedenen Werkzeugmaschinenarten anhand ihrer Grundfunktionen vorgestellt und ihr technischer Aufbau erläutert. Wiederkehrende technische Lösungsansätze, wie z.B. die Kraftübertragung, die Lagerungen sowie konstruktiv-mechanische Zusammenhänge werden so mit realen Beispielen verständlich gemacht.

[1][2]

Diese Kenntnisse werden durch die parallele Bearbeitung einer Übungsaufgabe in Kleingruppen unter Anleitung eines Assistenten des Lehrstuhl zur Anwendung gebracht. Dabei wird die Aufgabenstellung vorgegeben und die Lösung von den Studierenden frei erarbeitet, konstruiert und zum Abschluss präsentiert. Die Vorgehensweise sowie die Präsentation der Kleingruppenübung sind Teil der Prüfungsleistung.

Als weitere Bestandteile der Vorlesungen werden 1 bis 2 Exkursionen zu einem Werkzeugmaschinenhersteller durchgeführt.
Lernziel der Vorlesung:
  • Die Studierenden kennen die wichtigsten Werkzeugmaschinentypen. Sie verstehen deren Grundfunktionen und die für die Realisierung der Funktionen erforderlichen Maschinenbaugruppen.
  • Sie beherrschen die Berechnung der wichtigsten Schlüsselelemente und können diese funktions- und belastungsgerecht auslegen.
  • Die Studierenden können komplexere Maschinensysteme in ihre wesentliche Grundfunktionen zerlegen und die konstruktiv-mechanischen Zusammenhänge herausstellen.
  • Auf Basis dieser Kenntnisse können die Studierenden Lösungen für gestellte Konstruktionsaufgaben entwickeln, diese anforderungsgerecht auslegen und in einem Konstruktionsentwurf umsetzen.
  • Die Studierenden können diese Kenntnisse auf andere Maschinenkonzepte übertragen und deren Eigenschaften im Hinblick auf technisch-konstruktive Eigenschaften bewerten.

besondere Merkmale der Veranstaltung:
  • Vertiefung der Funktionsweise von Werkzeugmaschinen
  • Selbstständige Bearbeitung einer Konstruktionsprojekt im Team
  • 1 bis 2 Exkursionen zu Firmen in NRW

Bildnachweis
[1] Weck, M.: Werkzeugmaschinenatlas, VDI Verlag
[2] Fabian Böhm, Jan Willem Lechtenberg, Georg Stein, Stephan Wegner
 
Turnus: WS
 

Weitere Informationen:

Ansprechpartner(in):
Daniel Christoffers, M.Eng.
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 409
Tel.: +49 241 80-27442
Fax: +49 241 80-22293
Mail: D.Christoffers@wzl.rwth-aachen.de

 

Dipl.-Ing. Frédéric du Bois-Reymond
Gruppenleiter(in)
Herwart-Opitz-Haus 53B 411
Tel.: +49 241 80-28223
Fax: +49 241 80-22293
Mail: F.DuBois-Reymond@wzl.rwth-aachen.de