Karriere am WZL

 

als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinendatenanalyse & NC-Technik
 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich elektrische Antriebstechnik von Produktionsmaschinen

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen ist seit Jahrzenten bekannt für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung im Bereich Produktionsmaschinen. Eine Kernkomponentei ist die elektrische Antriebstechnik, die sehr anwendungsspezifisch angepasst werden muss und neben einer steifen Mechanik maßgeblich zum dynamischen Maschinenverhalten beiträgt. Die Abteilung „Maschinendatenanalyse und NC-Technik“ des Lehrstuhls für Werkzeugmaschinen verfügt über eine Vielzahl von Antriebsprüfständen, in denen Komponenten und neue Antriebsregler getestet werden. Gerade im Kontext von Industrie 4.0 gewinnt die Steuerung von Produktionsmaschinen und insbesondere die Antriebstechnik mehr an Bedeutung, da eine Vielzahl von Prozessparametern aus den Störgrößen der Regelung abgeleitet werden können. Dies ermöglicht zum einen Condition-Monitoring und Abschätzung der Bearbeitungsqualität während der Laufzeit, welches in der Regelung weiterverarbeitet werden kann. Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir motivierte Mitarbeiter.

 
Ihre Aufgaben
  • Forschen im Bereich Regelungstechnik und elektrischer Antriebe für Produktionsmaschinen
  • Entwicklung von Antriebsregelungskonzepten
  • Übernahme von industriellen und universitären Weiterbildungs- und Lehrtätigkeiten
  • Akquise von industriellen und öffentlich geförderten Forschungsprojekten
Unser Angebot:
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Die Möglichkeit zur Verlängerung um 2-3 Jahre besteht.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
 
Voraussetzungen:

  • Master/Diplom der Fachrichtung Elektrotechnik, Mathematik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Erfahrungen im Bereich elektrischer Motoren und Umrichter
  • Kenntnisse in höherer Regelungstechnik (insbesondere in Matlab/Simulink)
  • Grundkenntnisse in der CNC-Steuerungstechnik
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in deutscher und englischer Sprache

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisati-onseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mit-bewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwer-behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Zeitaufwand: 40,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Sebastian Kehne, M.Sc. M.Sc.
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 401
Tel.: +49 241 80-28478
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Kehne@wzl.rwth-aachen.de